Paläontologische Funde

Paläontologie

Die Geschichte der Paläontologie, der Lehre vom Leben in der Urzeit, ist voller skurriler Irrtümer. Lange wollte niemand glauben, dass die Reste von prähistorischen Pflanzen und Tieren viele Millionen Jahre alt sind. Es vergingen etliche Jahrhunderte, bevor allerlei merkwürdige Erklärungen über die Entstehung von Fossilien als Unsinn erkannt wurden.

Im Museum Fischerhaus wird ein Querschnitt von Original-Fossilien aus den Öhninger Steinbrüchen gezeigt. Über 900 Tierarten und 450 Pflanzenarten aus der Urzeit vor 13 Millionen Jahren wurden ab dem 17. Jahrhundert wissenschaftlich beschrieben. Zu den berühmtesten Fundstücken zählt neben Schildkröten, Fischen und Pflanzen ein versteinerter Riesensalamander, der von dem Universalgelehrten Johann Jakob Scheuchzer aus Zürich 1725 irrtümlich als ein in der Sinflut umgekommener armer Sünder beschrieben wurde.

Vor rund 12 Millionen Jahren hatten vulkanische Aktivitäten in den Ablagerungen des Molassebeckens nördlich der Alpen einen Krater gesprengt, der sich mit Wasser füllte und so einen Maarsee bildete. In diesem Süßwassersee lagerten sich feinste Sedimente aus Kalk und Mergel ab und überdeckten auf den Boden abgesunkene Tiere und Pflanzen so, dass sie unter Luftabschluss versteinerten. Nach dem Ende der Eiszeit kamen die von den Gletschern freigelegten Kalkschichten an die Oberfläche. Bereits um 1500 begann das Kloster Öhningen in Steinbrüchen die feingeschichteten Mergel und Kalke abzubauen. Dabei stieß man auf fossile Einschlüsse, die ab 1708 wissenschaftlich beschrieben und gesammelt wurden. Über 900 Tierarten und 450 Pflanzenarten wurden unterschieden. Im Fischerhaus befindet sich ein Querschnitt von Original - Fossil  Funden, hauptsächlich als Leihgabe aus Beständen des Naturkunde  Museums Karlsruhe.

Zu diesen Themen bietet der Geologe Dr. Mathias Geyer regelmäßig geologische Wanderungen und Führungen an.
Info unter:
http://www.vulkane-im-hegau.de/



Öffnungszeiten

Montag
Geschlossen
Di - Sa
-
Sonntag
-
Seeweg 1 - D 78337 Öhningen-Wangen 

Sonderöffnungen und Führungen auf Anfrage: G. Ludes Tel.: 07735 1342

Eintrittspreise:
Erwachsene: € 2,50
Jugendliche bis 16 Jahre: € 1,00
KInder bis 6 Jaher frei
Share by: